Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #274 vom 17.12.2001
Rubrik Neu erschienen

Various (Hugh de Courson) "O'Stravaganza"

Klassik-Crossover – Vivaldi auf irisch
(CD; EMI)

Hugh de Courson, der hinter diesem Projekt steckt, hätte viel lieber zu Zeiten der großen klassischen Komponisten gelebt, als jetzt. Da das nicht geklappt hat, hat sich der erfindungsreiche Franzose – samt seiner Klientel – auf Zeitreise begeben und frönt einer ganz speziellen Crossover-Erfahrung. Mit Reiseleiter de Courson waren wir bereits in Schwarz-Afrika (Bach in Afrika: "Lambarene") und am Nil bei den Pharaonen (Mozart in Ägypten: "Mozart In Egypt") unterwegs. Die neue Tour führt nach Irland und zeigt mit Fiddel, Dudelsack, Flöte und anderen Klangerzeugern von der grünen Insel, wie aus dem berühmten italienischen Komponisten der sture Ire Tony O'Vivaldahan wird. Natürlich ist das alles nichts für Puristenohren an der Klassik-Front bzw. vor und hinter einer Folk-Pub-Theke; aber alle Anderen dazwischen könnten an diesem extravaganten (stravaganza) fröhlichen Crossover-Mix quer durch Antonio Vivaldis Werk gefallen finden. [gw: @@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a108015


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de