Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #323 vom 09.12.2002
Rubrik Neu erschienen

Sixpence None The Richer "Divine Discontent"

Pop – Messt diese Band bitte nicht an "Kiss Me"!
(CD; Word)

Der Überhit "Kiss Me" wird dieser Band wahrscheinlich wie ein Stigma anhaften. Nur Wenige wissen, dass sie vorher schon fleißig Alben mit einem Reifegrad veröffentlicht haben, den andere Bands nie erreichen. Den kreativen Kern der Band bilden der Songwriter und Gitarrist Matt Slocum und die wunderbare Leigh Nash, die mit ihrer trotzigen Feenstimme die Zuhörer verzaubert. Ich habe damals Wochen gebraucht, um mich an ihre Stimme zu gewöhnen – heute begeistert mich jeder Ton.
Lange hat es gedauert, bis ein Nachfolger in den Regalen stand, aber Sixpence None The Richer wirbeln die alte Tante Pop immer noch ordentlich durch die Luft. Klar und präzise verfolgen die Melodielinien ihren Weg und lassen sich nicht von dem opulenten Beiwerk ablenken. Fein durchdachte Arrangements mit allerlei Instrumentarium heben diese Songs weit über den Standard, ohne jemals den Eindruck des Überarrangierens zu erwecken. Darüber schwebt Leigh Nash mit ihrer elfengleichen Stimme, die mit den forscheren Nummern ("Paralyzed") genauso harmoniert wie mit dem getragenen Wohlklang von "Tension Is A Passion Note". Passt wunderbar zwischen Saint Low und Sophie Zelmani. [dmm: @@@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a109894


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de