Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #332 vom ..
Rubrik Texte - lesen oder hören

Peter Goslicki / Stanislaw Lem "Der getreue Roboter"

Hörspiel – Von Menschen erbauter perfekter Roboter will einen perfekten Menschen bauen
(Audio Verlag)

Stellt euch vor, es klingelt an der Wohnungstür und der Paketmann bringt eine schwere Kiste, die nichts kostet, und zudem eine tüchtige Haushaltshilfe aus Blech enthält. Das Maschinenwunder nennt sich Graumer und ist – na, was wohl? – genau, ein Roboter. Allerdings ein ganz besonderes Versuchsmodell mit nicht geringen Fähigkeiten, denn es kommt aus der gedanklichen Werkstatt des polnischen Philosophen und Science Fiction-Autors Stanislaw Lem ("Solaris"). Und Graumer, Resultat seines menschlichen Erbauers, der unbedingt einen perfekten Roboter bauen wollte, hat eine sehr interessante Macke: Er will den perfekten Menschen bauen. So kann es gehen – und so kommt es dann auch (beinahe).
Eine intelligent wie witzige Farce zwischen "Frankensteins Braut", "Szenen einer Ehe" und "Nummer 5 lebt". In der spritzigen Hörspielfassung eines Theaterstücks von Stanislaw Lem sprechen unter der Regie von Werner Grunow: Dieter Wien, Vera Oelschlegel u.a. [gw]


Permalink: http://schallplattenmann.de/a110145


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de