Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #428 vom 21.03.2005
Rubrik Neu erschienen

Sarah Bettens "Scream"

Rock – Die Stimme von K's Choice mit dem "Marshall-Plan"
(CD; Flow)

Sarah Bettens, die Frontfrau von K's Choice, hängt sich auf der Bühne schonmal gerne eine Flying V um und debütiert dazu passend mit einem rockigen Soloalbum. Wer bislang dachte (oder hoffte), dass diese zerbrechliche, schlaksige Frau für die melancholischen Songs bei K's Choice zuständig ist, muss für "Scream" umdenken. Erstmal gibt es ein paar kratzige Gitarren über den Scheitel, bevor Sarah Bettens doch noch ihre verletzliche Seite zeigt. Denkt man an die fragilen Momente von "Almost Happy" hat ihr Solodebüt etwas von einem Befreiungsschlag. Schade wäre nur, wenn es das Ende von K's Choice bedeuten würde – ich glaube, die Band hat ihre besten Alben noch vor sich. Bis dahin kann man an den konventionell rockenden Songs von "Scream" durchaus seine Freude haben. [dmm: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a113028


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de