Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #672 vom 03.05.2010
Rubrik Kolumne, Artikelreihe Sal's Prog Corner #88

Paul Cusick "Focal Point"

New Artrock – Porcupine Tree meets Pink Floyd (auf Facebook und anderswo)
(CD+MP3; Q Rock)

Seit Wochen nervte mich auf Facebook eine Anzeige zum Debütalbum "Focal Point" von Paul Cusick: »Porcupine Tree meets Pink Floyd? That is what fans are saying about Paul Cusick's début album Focal Point. Hear it now.« 'Aha', dachte ich mir, 'wieder mal einer, der mit großen Namen Werbung zu machen versucht'. Schließlich wurde ich doch neugierig und lud das Album herunter, kostenlos als 'Testversion' in bescheidener 128-kbps-MP3-Qualität – und war mehr als angenehm überrascht: Cusicks Debüt ist tatsächlich eine Mischung aus Porcupine Tree ("Lightbulb Sun"-Phase) und Pink Floyd (gerade bei den Balladen). Hinzu kommen etwas weniger greifbare Einflüsse von Peter Gabriel. Der Multi-Instrumentalist Cusick überzeugt auf "Focal Point" durch gut komponierte Songs, ordentliche Texte und eine stimmige, absolut professionelle Produktion: Dies ist nicht das Album eines Anfängers oder Amateurs! Cusick arbeitete seit Jahren als Berufsmusiker, was man dem Album anhört. Das Ergebnis ist ein überdurchschnittlich gelungene Scheibe, die stilistisch dem modernen Mainstream-Sektor in der Progressive-Rock-Szene zuzuordnen ist. Wer daran nichts Ehrenrühriges findet (und warum sollte man das?), der wird an "Focal Point" gewiss Freude haben.
Das Album ist theoretisch auch beim großen Versender zu finden, deutlich günstiger gibt es das allerdings auf der Seite Cusicks, wo man das Album außerdem vollständig anhören und in einer Testversion herunterladen kann. Wer die CD auf seiner Homepage erwirbt, der erhält das Album zusätzlich als Qualitätsdownload (320 kbps-MP3 oder FLAC) geschenkt. [sal: @@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a118967


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de