Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #188 vom 06.03.2000
Rubrik Neu erschienen

Bohren & Der Club Of Gore "Sunset Mission"

Big Black Night-Shuffle – Blade Runner-Jazz
(CD; Wonder)

Die Hochhäuser in Mühlheim an der Ruhr haben ganz gewaltig den Blues und dazu regnet es auch noch ununterbrochen. Nach den Meisterwerken "Gore Motel" (1994) und "Midnight Radio" (1995) hat der Bohren-Vierer in den letzten fünf Jahren nicht nur Charlie Hadens Quartet West und Sam Spade getroffen, auch Herr Henseleit darf erstmal nicht mehr mit Bohren. Mit Piano (Herr Gass), Bass (Herr Rodenberg), Schlagzeug (Herr Benning) sowie neuerdings Tenorsaxophon (Herr Clöser) schwelgt dieser genial-lethargische Portishead-Trip-Jazz in der Leichtigkeit des Traurigen und schmeckt schwer nach Kult-Kino (z.B. Ridley Scotts "Blade Runner"). "Sunset Mission" ist ein melancholisch betörender Late-Night-Hörfilm geworden, der wie das Ende einer ganz, ganz großen Geschichte daherkommt. [gw: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a104751


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de