Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #198 vom 22.05.2000
Rubrik Neu erschienen

Peter Case "Flying Saucer Blues"

Amerikanische Acoustic-Roots-Musik
(CD; Vanguard)

1989 überraschte Peter Case mit "The Man With The Blue Post Modern Fragmented Neo-Traditionalist Guitar". Eingespielt mit Los Lobos-Leuten, Ry Cooder, Jim Keltner, David Lindley (um nur ein paar zu nennen) war dieses Album eine unglaublich runde Sache, die so einiges, was da in den nächsten zehn Jahren in puncto "Wir verbinden alt mit modern" kommen sollte, vorwegnahm. Nur der kommerzielle Erfolg stellte sich nicht ein, so dass Cases Label Geffen ein rockigeres, an alte Plimsouls-Zeiten ("A Million Miles Away") erinnerndes Werk einforderte. Dieser Schuss ging voll nach hinten los und Peter Case war seinen Vertrag los.
"Flying Saucer Blues" ist nun schon das vierte – und gleichzeitig geschlossenste – Album für Vanguard, das sich schließlich seiner annahm. Locker und entspannt, fast groovig spielt der inzwischen 46jährige mit Musikern wie Greg Leisz, Don Heffington und David Jackson elf gelungene Songs, die das ganze Spektrum der amerikanischen Rootsmusik umfassen. Songs, die das Wort "Neo-Traditionell" nicht nur verdienen, sondern ihm eine sehr positive Bedeutung geben. Fast komplett akustisch (sofern man eine Pedal Steel dazu zählen darf), hie und da mit Bläsern und vor allen Dingen nie altbacken, zeigt Peter Case wie man auch als "Mann in den besten Jahren" ein moderner Singer/Songwriter sein kann. [pb: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a105106


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de