Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #447 vom 01.08.2005
Rubrik Tipp der Woche

Frank Black "Honeycomb"

Americana zum Zurücklehnen
(CD; Cooking Vinyl)

Es ist eine kleine Sensation, dass sich der notorische Live-Aufnahmen-Fetischist Frank Black ins Studio begeben hat. Zuletzt hatte er sich mit seinen Catholics und einem Aufnahmegerät mit zwei Spuren eingerichtet. Zwar brachte er reihenweise gute Songs unter die Leute, sie klangen nur irgendwie alle ähnlich. Bei "Honeycomb" ist das anders.
Das neue Album, eingespielt kurz vor der Reunion-Tour mit dem Pixies im vergangenen Jahr, nimmt die immer wieder angedeuteten Americana-Einflüsse auf und vertieft sie stetig. Damit das alles noch ein wenig mehr Drive bekommt, hat er seine Catholics zu Hause gelassen und in Nashville alte Studio-Haudegen um sich geschart. Steve Cropper (Booker T. & The MGs), Buddy Miller, Chester Thompson und einige andere mehr verleihen Blacks Songs eine Leichtigkeit, bei der sich der Zuhörer entspannt zurücklehnen kann. Alles ist eingängig, ohne je banal zu werden. Neben drei Coverversionen ("Song Of The Shrimp", "Dark End Of The Street", "Sunday Sunny Mill Valley Groove Day") haben Black und Co. elf Originale eingespielt.
Unter anderem durch die tätige Mithilfe seiner Begleitmusiker klingt Black spielend und ohne anmaßend zu sein ein wenig wie Dylan auf "Blonde On Blonde" (am stärksten vielleicht bei "I Burn Today" und beim Titelsong). Er wildert tief in der reichen Americana-Geschichte und kehrt doch immer zu seinen eigenen Tönen zurück – "Another Velvet Nightmare" klingt wie ein aufgepepptes Outtake des Albums "Show Me Your Tears" (2003).
Mal schauen, was Black als Nächstes angeht. Pixies? Einmal nur akustisch? Oder er geht mit den Catholics ins Studio? Alles wären interessante Optionen. [hb: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a113353


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de