Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #530 vom 16.04.2007
Rubrik Kolumne, Artikelreihe Sal's Prog Corner #62

Dominici "O3 · A Trilogy - Part 2"

Progressive Metal – Dream Theater, ick hör Dir tapsen
(CD; InsideOut)

Charlie Dominici war dereinst Sänger der ProgMetal-Giganten Dream Theater, als diese auf ihrem Debüt "When Dream And Day Unite" (1989) noch kleinere Brötchen backten, aber zumindest einen Achtungserfolg erzielten. Eine glänzende Zukunft stand der Band bevor, doch kurz nach den Aufnahmen musste Dominici die Band verlassen (– die üblichen 'musikalischen Differenzen'?) und wurde durch James LaBrie ersetzt. Das zweite Album "Images & Words" (1992) wurde zum Meilenstein des Progressive Metal und Dominici ward vergessen und arbeitete fortan in einem bürgerlichen Beruf. So kann es gehen.
Nach langer Abstinenz versucht Charlie Dominici nun doch mit einer nach ihm benannten Band ein Comeback in der Szene. Das geht ca. die Hälfte des Albums "O3 · A Trilogy - Part 2" (– wo ist bitte "Part 1" eigentlich erschienen?) leidlich gut, danach wird das B-Plagiat der alten Stammband dann doch zu langweilig. Trotz aller Beteuerungen in Interviews gelingt es Dominici nicht einen eigenen Sound zu entwickeln, im Gegenteil: Das Album klingt in seinen besten Momenten nach Dream Theater, ansonsten ist viel 08/15-Gebratzel dabei, das heutzutage vermutlich nur noch ganz wenige hören wollen. Ob sich Charlie Dominici damit einen Platz im Prog-Olymp sichern kann, ist also mehr als fraglich. Der zweite Teil der Trilogie "O3" macht auf keinen Fall neugierig auf den abschließenden Teil. [sal: @@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a115757


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de