Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #589 vom 30.06.2008
Rubrik Neu erschienen

Orbo & The Longshots "High Roller"

Rock, Western-Swing & Americana
(CD; Grappa/Blue Mood)

Norwegen hat zwar keinen Mississippi, mit Orbo & The Longshots dafür aber eine Band, die so klingt als wäre es so. Mit viel Südstaatenblut im Herzen und zusammen mit Mitgliedern von The Kings of Swing (Chuck Berrys Bläsersektion) sowie dem Northwestern String Quartet wurde gerade ihr drittes Album "High Roller" veröffentlicht.
Orbo & The Longshots haben sich das Ziel gesetzt, jedes ihrer Alben in einer anderen Musikermetropole aufzunehmen, um so, vor Ort, dem Ursprung ihrer eigenen Musik nachzugehen und das Genre durch die Kombination von Tradition und neuen Einflüssen weiter zu entwickeln. Die ambitionierte Studioreise begann mit dem Debüt "Seven" (2005) und "Genuine Handmade Rock'n'Roll" (2006) in Nashville bzw. Memphis und führte nun nach Seattle, wo zwölf neue Songs entstanden; mit Hammond B3, Gretsch-Gitarre, Wurlitzer, Bass, Piano, Schlagzeug und einer Plattensammlung im Rücken, in der nicht nur Little Feat, Eagles und Gram Parsons vorkommen.
Um Schwarze Magie mit viel Hühnerblut und Champagner geht es im fiebrigen Opener "Voodoo Lounge" (bei dem im Text auch Warren Zevon, Elvis, John Lennon, Keith Richards und die Lounge Lizards auftauchen). Das Titelstück handelt von der unglaublichen Leichtigkeit des biographischen Strauchelns bzw. der bleiernen Schwere danach wieder auf die Beine zu kommen; musikalisch erinnert das an 16 Horsepower und auch John Mellencamp. Der fetzige Western-Swing von "Jet Black" hat es dann heftig mit Brian Setzers Rockabilly-Erneuerungswoge, "Locomotive" schon eher mit der Bodenständigkeit eines Delbert McClinton. Und "Mirage", "Sudden Death", "The End", aber vor allem "Sin City" rocken mit dem Stolz des amerikanischen Südens und jener Leidenschaft, die man auch an den Black Crowes so schätzt. [gw: @@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a117105


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de