Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #606 vom 10.11.2008
Rubrik Tipp der Woche

Lee 'Scratch' Perry "Scratch Came, Scratch Saw, Scratch Conquered"

Reggae – spätes Meisterwerk des Producers aus der Studio-One-Generation
(CD; State Of Emergency)

"Heavy Spiritual Voodoo" beschwört unnachahmlich zu Ex-Perry-ments aus seinem Soundlaboratorium brabbelnd der mittlerweile zweiundsiebzigjährige, in der Schweiz verheiratete Paradiesvogel und 'Survivor' der großen Studio-One-Generation des Reggae auf dem zweiten Stück seiner neuesten CD. Keith Richards kratzt dazu Gitarren-Licks und auf "Headz Gonna Roll" schaut der geistesverwandte P-Funk-Papst George Clinton vorbei. "Scratch Is Alive"! Und wie! Er kommt, groovt und siegt auf ganzer Linie. Ungebrochen kreativ und humorvoll as ever. Rainford Hugh Perry gehört zu jener seltenen Sorte Klangkünstler wie Miles Davis, Matthew Herbert, Moondog, Robert Wyatt oder Stevie Wonder in den 1970ern, die mit ihren Alben ganz eigene Klangkosmen erschaffen. Lee Perry klingt hier wie immer Roots-verbunden und dabei gleichzeitig modern minimal auf den Punkt wie ein jungspundiger Radikalist von der Elektronika- oder Plattendreher-Front.
Ein spätes Meisterwerk, das dem heute oft Klischee-beladen reproduzierten Reggae- und Dub-Genre gegenwärtiges Leben einhaucht. "Once There's A Will There's A Way" Garagen-rockt sogar mit einer augenzwinkernden Referenz an die Rolling Stones, wobei es Lee Perry hörbar Spaß bereitet an Mick Jaggers Stelle am Mikro zu stehen, während Keith die Saiten schrubbt. Im Gegensatz zu Letzteren kann Lee Perry mit zeitloser Musik wie dieser ruhig noch älter werden. [bs: @@@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a117463


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de