Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #119 vom 13.09.1998
Rubrik Neu erschienen

His Name Is Alive "Ft. Lake"

Independent-Patchwork
(CD, LP; 4AD)

Nachdem sich euer Schallplattenmann recht gern auch mit den erfolgreichen wie etwas verschrobenen Soundbastlern unter den Pop- & Rock-Musikanten beschäftigt – u.a. Beck, Cornelius, Forest For The Trees und Money Mark – geht es hier um ein weiteres Exemplar dieser eigenbrötlerischen Gattung. His Name Is Alive-Boss Warren Defever kommt aus Livonia in Michigan und scheint irgendwie eine gewisse Vorliebe für William Burroughs' Cut-Up-Technik zu pflegen. Auf ganz ähnliche Weise entstehen nämlich die musikalischen Cocktails, die mit viel Geduld und Charme aus den unterschiedlichsten Sound-Splittern zusammengebastelt werden: eine Mischung aus Folk-Rock, Soul, Pop aus den 70ern, ein wenig Drum'n'Bass und viel Rhythmus. Zur Bastelgruppe gehören neben dem Chef der Co-Autor & Basser Chad Gilchrist sowie die Sängerinnen Karin Oliver und Lovetta Sharie Pippen. [gw: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a102869


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de