Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #189 vom 13.03.2000
Rubrik Neu erschienen

Various "Chicago 2018... It's Gonna Change"

So-called Post-Rock from the Windy City –
(2CD, 2LP; Clearspot)

Wer sich endlich einen substanziellen Überblick verschaffen will, was es mit der weltweit beachteten Genre-übergreifenden Musikszene Chicagos auf sich hat, liegt mit Wolf Kampmanns vorzüglich zusammengestellter zweistündiger Compilation mit 18 Formationen bzw. Künstlern sowie ausführlichen Linernotes goldrichtig. "Chicago 2018... It's Gonna Change – The Real Sources Of The Advanced Chicago Sound" präsentiert sich optisch im sympatischen Kuh-Design, musikalisch als geschmeidige Stil-Interaktion zwischen Rock, Folk, Noise, Jazz, Country, Ambient, Bossa-Tropicalia und Elektronik. Treue Fans des überaus innovativen Chicago-Sounds werden den CD-Doppeldecker schon wegen all dem unveröffentlichten Material von Jim O'Rourke, Sam Prekop (The Sea And Cake), Bobby Conn, Tortoise, Freakwater, Isotope 217, Tricolor, Eternals, NRG Ensemble, Pullman, Ken Vandermark 5 usw. haben wollen müssen. It's Chicago-Crossover-Time! [gw: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a104814


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de