Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #198 vom 22.05.2000
Rubrik Neu erschienen

Coco Robicheaux "Hoodoo Party"

Düsterer, brodelnder Swamp-Blues von einem genialen Spätzünder
(CD; Sky Ranch)

"The Hoodoo King and the Voodoo Queen throw a little party down in New Orleans..." und auf der Bühne steht ein hagerer Typ mit gegerbtem Indianergesicht und 'nem Zopf bis zum Arsch, gewandet in ein lila Samtjacket und grüne Hosen, bestückt mit einer Unzahl von Ketten, Amuletten und Ringen. Der Typ nimmt einen kräftigen Schluck aus seiner Tabasco-Flasche, räuspert sich und singt mit einer Stimme, die offensichtlich schon weitaus schärferen Stoff wegstecken musste: "Burn my bones! Burn my body! In your hands I place my trust! You must keep your fire burning until my body's ashes turn to dust!" Die Band, nicht weniger malerisch anzuschauen, rumpelt los mit einem Blues, der ohne Umwege aus den Sümpfen Louisianas nach Uptown New Orleans gekrochen ist, düster, brodelnd und unheimlich. Der Hoodoo König und die Voodoo Königin hatten einen guten Riecher, als sie Coco und seine Band für ihre kleine Party engagierten, denn die verschwitzte Spelunke ist bereits am überkochen und vor Sonnenaufgang wird niemand nach Hause wanken... Coco Robicheaux' dritte Scheibe ist ein weiteres mustergültiges Beispiel für beseelten Swamp-Blues, herrlich schrottig produziert von Carlo Ditta. Coco, die Geister sind mit dir und Dr. John sammelt seine Kräuter ganz in deiner Nähe! Dangerous stuff! [pg: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a105090


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de