Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #400 vom 23.08.2004
Rubrik Neu erschienen

Mark Lanegan Band "Bubblegum"

Hypnotische Garagen-'Chansons' zwischen Psychedelia und Grunge
(CD, LP; Beggars Banquet)

Ex-Screaming Trees Sänger, 'Queen' Of The Stone Age und immer wieder solo: Mit den Gästen Josh Homme, Nick Oliveri, PJ Harvey, Izzy Stradlin, Duff McKagan, Greg Dulli, Dean Ween und dem co-produzierenden 'Master' Of Reality Chris Goss rührt Wüstenrandbewohner Mark Lanegan diesmal sein eigenwillig-düsteres Song-Gebräu zwischen Doors-Psychedelia, Grunge-igem Rock'n'Roll-Pathos, gelegentlichen experimentellen Schrägheiten und morbid-chansonesquem Songschreiber-Schmelz ala Lee Hazlewood an – höchstens von der dickflüssigen Konsistenz her mit einem Kaugummi vergleichbar, in Geschmack und Wirkung eher berauschend wie Whiskey mit Opiaten. [bs: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a112170


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de