Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #411 vom ..
Rubrik Kolumne

The Tangent "The World That We Drive Through"

Progressive Rock – Der zweite Streich des All-Star-Projekts
(CD; InsideOut)

Das Debüt "The Music That Died Alone" war eine der positiven Überraschungen des letzten Jahres im Prog-Sektor. Unbeschwert und mit viel wohlwollender Ironie musizierten sich Flower Kings-Chef Roine Stolt, Parallel Or 90 Degrees-Leader Andy Tillison und ihre Mitstreiter durch drei Generationen des Progressive Rock. Der Erfolg des Debüts ermutigte die Musiker, das Projekt nun fortzuführen (mit einer personellen Veränderung). "The World That We Drive Through" ist dem Vorgänger nicht ganz ebenbürtig, zumal auch der Überraschungseffekt wegfällt. Es ist dennoch kurzweiliger, altmodischer Prog mit vielen Reminiszenzen an die Canterbury-Szene um Bands wie Soft Machine, Caravan und Hatfield & The North. [sal: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a112585


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de