Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #450 vom 22.08.2005
Rubrik Kolumne, Artikelreihe Sal's Prog Corner #47

Tomas Bodin "I Am"

Progressive Rock – Der Flower Kings Keyboarder macht alles anders
(CD; InsideOut)

Auf seinem vierten Soloalbum wollte Tomas Bodin, seines Zeichen Keyboarder der amtierenden schwedischen Progrock-Meister The Flower Kings, alles anders machen. Er wollte weg von der typischen Keyboarder-Soloalbum-Attitüde und zumindest das ist Bodin auf "I Am" zweifelsfrei gelungen.
Der erste Teil einer geplanten Trilogie ist ein episch angelegtes Konzeptalbum, in dem es (mal wieder) um den Sinn des Lebens geht. Musikalisch bietet Bodin eine in der Essenz bombastische Mischung aus Flower-Kings-Versatzstücken mit Pink-Floyd- und Deep-Purple-Elementen, samt (für meinen Geschmack viel zu) theatralischem Gesang und schwülstigen Texten.
Vielleicht werde ich zu alt für die Sinnsuche in der Rockmusik: Das andernorts hochgelobte Album bleibt meiner Meinung nach über weite Strecken langweilig mit einem Hang ins Peinliche. [sal: @@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a113571


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de