Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #361 vom 06.10.2003
Rubrik Feature, Artikelreihe Sal's Prog Corner #31 - InsideOut Special

Kaipa "Keyholder"

Die Rückkehr der schwedischen Prog-Legende der 70er Jahre, Teil 2
(CD; InsideOut)

Als 2002 die schwedische Prog-Legende Kaipa von Hans Lundin und Roine Stolt (der omnipräsente Flower Kings-Boss) wiedererweckt wurde, konnte ich mich an der Mischung aus symphonischem Prog und Folk noch erfreuen, bei der zweiten Auflage dieser neuen Kaipa ist alles wie auf "Notes From The Past" und dennoch zündet das Album nicht wirklich.
Kaipa 2003 ist Prog vom Reißbrett, in dem brav alle Klischees erfüllt werden, auf Dauer wirkt das blutleer und lustlos. Wirklich schlimm wird es, wenn nicht Patrik Lundström (Ritual) den Gesangspart übernimmt, sondern die Sängerin Aleena mit Kelly-Family-esquem Country-und-Folk-geschwängertem Geleier die zumindest ordentliche Musik abwertet (Brrrrr...). Extra Haue sollte es auch für das Cover geben, dass an Dämlichkeit und Klischeelastigkeit nicht zu überbieten ist. Nein, nein, kein Zweifel: "Keyholder" ist nur Stangenware: Perfekt, aber langweilig. [sal: @@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a111011


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de