Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #364 vom 27.10.2003
Rubrik Neu erschienen

Joan Baez "Dark Chords On A Big Guitar"

Folk von gelassener Schönheit
(CD; Sanctuary)

Komisch, bei Joan Baez käme ich nie auf die Idee, die Nase zu rümpfen, weil sie Songs covert. Wobei 'covern' in diesem Zusammenhang nicht wirklich zutrifft. Joan Baez wählt 'ihre' Titel behutsam aus, saugt sie ein und was dann wieder rauskommt ist weit mehr als eine würdige Interpretation. Das Schrille ist aus ihrer Stimme schon lang verschwunden, sanft und wohltuend breitet sie sich aus wie ein Hustenelixier und beruhigt, was eben noch aufmucken wollte. "Sleeper" von Greg Brown, "Caleb Meyer" von Gillian Welch und allen voran "Motherland" von Natalie Merchant gelingen ihr ganz vorzüglich und machen "Dark Chords On A Big Guitar" zu einem eindringlichen Album. Zeitlos. [dmm: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a111122


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de