Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #395 vom 28.06.2004
Rubrik Tipp der Woche

Dr. John "N'Awlinz Dis Dat Or D'Udda"

New Orleans Gumbo – deeply Roots!
(CD; Parlophone)

New Orleans sei nicht mehr 'sein Nawlinz' – so oder sinngemäß ähnlich hörte man den Funky Doctor zuletzt aus seinem Exil in Florida klagen. Soll mir recht sein, solange jene schmerzvoll-romantische Sehnsucht nach dem alten Storyville-Flair zeitlose Musik wie hier inspiriert. Nach "Goin' Back To New Orleans" (1992) schart Mac Rebennack hier wiederum ein wahres Dream Team an Vorreitern, Wegbegleitern und Nachfolgern um sich und seine Backing Band The Lower 911, zur großen, orchestralen Ode an die musikalische Heimat: die New Orleans-R&B-Veteranen Earl Palmer, Dave Bartholomew, Eddie Bo, Snooks Eaglin und den Meister-Arrangeur Wardell Quezergue, erlauchte Kollegen wie Clarence 'Gatemouth' Brown, B.B. King, Willie Nelson, Randy Newman, Mavis Staples und Willie Tee, jüngere Crescent City-Cats wie Cyril Neville, Nicholas Payton und Walter 'Wolfman' Washington, dazu ein Heer von Chor-Sängern, kreolischen Mond-Streichern, Mardi Gras Indians und das Jericho-Gebläse der Dirty Dozen Brass Band.
Hier rollt und swingt jedes Bit, stetig wie ein Schaufelraddampfer auf dem Mississippi. Eigene Neuschöpfungen reihen sich zwischen Traditionals und uralte, vom Vergessen bedrohte Mardi Gras-Hauer erheben sich in raffiniert modernisierten Arrangements aus ihren Spanish Moss-verhangenen Voodoo-Gräbern. Deeply Roots, aber absolut spinnwebenfrei und ohne Museums-Starre dargeboten. "N'Awlinz Dis Dat Or D'Udda" gehört für mich zu den besten New Orleans-Alben aller Zeiten, glory glory hallelujah! [bs: @@@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a112030


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de