Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #529 vom 10.04.2007
Rubrik Kolumne, Artikelreihe Sal's Prog Corner #61

Steve Thorne "Part Two: Emotional Creatures"

Singer-Songwriter meets Prog – Steve Thornes Zweitling
(CD; Giant Electric Pea)

2005 überraschte der Singer/Songwriter Steve Thorne die Prog-Gemeinde mit seinem Debütalbum "Emotional Creatures Part One", das eine so bis dato ungehörte Mischung aus Songwriting und Progressive Rock bot. Folgerichtig wurde der Engländer von einer Schar arrivierter Musiker der Szene lanciert, die ihn zum Teil auch bei dem nun erschienenen zweiten Teil seiner "Gefühlsbetonten Geschöpfe" unterstützen: Tony Levin (King Crimson, Peter Gabriel), Geoffrey Downes (Asia, ex-Buggles, ex-Yes), Nick D'Virgilio (Spock's Beard) und nun auch John Mitchell (Arena), Pete Trewavas (Marillion), Gavin Harrison (Porcupine Tree) u.a.. Wie schon beim Debüt "Emotional Creatures: Part One" ist auf "Part Two: Emotional Creatures" (sic! Man beachte die verdrehte Syntax!) nicht die Gastriege das wirklich entscheidende, obwohl die einzelnen Musiker mit ihren individuellen Stärken auf dem zweiten Album besser zur Geltung kommen. Es ist wiederum Thornes exzellentes Songwriting und sein variabler, manchmal an den jungen Fish erinnernde Gesang. Dieser zweite Teil ist keine Revolution (Wer hätte das auch erwartet?), sondern eher eine sanfte Weiterentwicklung, in der Thorne nun mehr Prog-Elemente in seine Musik eingebaut hat.
Beim ersten Durchlauf hätte ich Thornes Zweitling eine Idee schwächer als sein Debüt eingeschätzt, vielleicht weil mir der Überraschungseffekt fehlte, doch das Album wuchs mit jedem Hören: Das verflixte zweite Album hat Thorne mit Bravour gemeistert. [sal: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a115751


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de